Unsere Konditionen

Honorar

Organisationen und Selbständige

Es kann — gerade bei größeren Veränderungsvorhaben — sinnvoll sein, sich für eine längerfristige Begleitung oder ein Paket zu entscheiden. Mehr darüber erfahren Sie hier.

  • Honorare für Führungskräfte-Coaching, Mediation und Organisationsberatung nach Vereinbarung — bitte sprechen Sie mich an

Privatpersonen

  • 50 Minuten Psychotherapie 100,00 € (HPG, umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 14 UStG)
  • jede Stunde Einzelberatung / Coaching 150 € (inkl. 19% MwSt)
  • jede Stunde Beratung im Mehrpersonensystem (Paar, Familie etc.): 150 – 250 € (inkl. 19% MwSt)

Coaching, Paarberatung und Mediation sind keine Leistungen, die von gesetzlichen oder privaten Krankenkassen übernommen werden. Oft können diese Rechnungen jedoch steuerlich als Werbungskosten oder „außergewöhnliche Belastungen“ geltend gemacht werden (fragen Sie hierzu bitte Ihre*n Steuerberater*in).

Es gibt immer mal Zeiten, in denen Geld ein ganz eigenes Thema ist. Daher biete ich in besonderen Situationen auch Rabatte oder Vergünstigungen an. Bitte sprechen Sie mich einfach an.

Abrechnungen mit Krankenkassen

Heilpraktikerleistungen (Psychotherapie) können leider nicht über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden. Einige private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen decken Heilpraktikerleistungen anteilig ab. Informieren Sie sich hierzu bitte bei Ihrer Versicherung.

Checkliste für die Erstattungsfähigkeit durch Ihre private Krankenversicherung (PKV) und gegebenenfalls Beihilfe:

Wichtige Hinweise für Ihre PKV:
Caroline Kikisch ist keine psychologische Psychotherapeutin. Sie besitzt die Qualifikation als Heilpraktikerin für Psychotherapie und verfügt über eine Zertifizierung als Systemische Therapeutin durch die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF).

Erkundigen Sie sich bei Ihrer PKV über folgende Punkte:

  1. Werden Therapieleistungen einer Heilpraktikerin für Psychotherapie übernommen?
    – Wie viele Therapiesitzungen werden jährlich übernommen?
    – In welchem Umfang erfolgt die Kostenübernahme pro Sitzung?
  2. Ist die Erstattung der Gebührenordnungspositionen 19.1 bis 19.8 sowie 20.1 und 20.2 möglich?

Wenn Sie nicht über eine private Krankenversicherung verfügen oder diese die Kosten nicht übernimmt, besteht die Möglichkeit, die Therapie selbst zu finanzieren. Dies bietet den Vorteil, dass Sie schneller einen Termin erhalten können, als es bei der gesetzlichen Krankenversicherung der Fall ist. Zudem bleiben bei einer selbstfinanzierten Therapie psychische Diagnosen, die bei einer kassenärztlichen Behandlung aktenkundig würden, vertraulich. Dies kann bei Versicherungsangelegenheiten oder beruflichen Veränderungen von Vorteil sein, da solche Diagnosen zu Nachteilen führen können.

Zusätzliche Kosten

Für Aufträge außerhalb meiner Praxis berechne ich 50 % des vereinbarten Honorars pro Reisezeitstunde.

Bei Workshops werden ggf. zusätzliche Kosten für Vor- und Nachbereitung vereinbart.

Absagen / Stornierungen

Für individuell vereinbarte Termine (z. B. Coaching, Mediation und Supervision) gilt:

Terminvereinbarungen werden von mir mündlich oder per Mail bestätigt und gelten als vertraglich bindend. Eine kostenfreie Stornierung eines Termins ist drei Werktage vor dem vereinbarten Termin möglich.
Anschließend (bis 24h vor Terminbeginn) behalte ich mir vor, 50% des geplanten Umsatzes als Ausfallhonorar in Rechnung zu stellen.
Bei Nichterscheinen zum vereinbarten Termin oder einer späteren Absage des Termins behalte ich mir vor, den gesamten Betrag (100 %) in Rechnung zu stellen.

Sollten andere Vereinbarungen (z. B. für andere vereinbarte Dienstleistungen) getroffen worden sein, gelten diese.