Supervision

close up photography of yellow green red and brown plastic cones on white lined surface

Raum für Reflexion und Entwicklung

Die Bedeutung der Selbstreflexion und individuellen Entwicklung ist in beruflichen Kontexten, in denen wir professionell mit Menschen arbeiten, unerlässlich. In der Supervision geht es darum, bewusst Distanz zu schaffen, um einen neuen Blickwinkel auf die eigene Position und Handlungen zu gewinnen.

Warum Supervision?

Egal, ob Sie Führungskraft, Coach, Mediator*in oder Teil eines Teams sind – Supervision ist der Schlüssel zur erfolgreichen Bewältigung beruflicher Herausforderungen. Durch Fragen zur eigenen Positionierung und Reflexion schaffen wir gemeinsam einen geschützten Raum für Wachstum und persönliche Entfaltung.

Für Führungskräfte

Leitungs- und Führungskräfte finden hier einen Ort, um ihre Rolle im System zu hinterfragen und an ihrer selbstbestimmten und stimmigen Führung zu arbeiten.

Für Einzelpersonen

Coaches, Mediator*innen und Berater*innen erhalten Unterstützung, um ihre Arbeit zu reflektieren und persönliche Herausforderungen zu meistern.

Für Teams

Teamsupervision und -coaching sind entscheidend für gute Zusammenarbeit und die Bewältigung von schwierigen Entscheidungen.

Was Supervision konkret bietet

  • Klarheit in der beruflichen Rolle
  • Neue Blickwinkel und Ressourcenorientierte Handlungsstrategien
  • Unterstützung in der Kommunikationsfähigkeit
  • Wahrnehmungs- und Persönlichkeitsentwicklung
  • Sicherung der Arbeitsqualität und Steigerung der Professionalität
  • Stressbewältigung und Burnout-Prävention
  • Balance zwischen Privat- und Berufsleben
  • Klärung von Zielen, Strukturen, Hierarchien, Verantwortung und Grenzen
  • Konfliktlösung unter Einbeziehung vorhandener Teamressourcen

Methoden

Als Kultur- und Sozialwissenschaftlerin biete ich in der Supervision:

  • Systemisches und systemtheoretisches Verständnis: Meine Ausbildung ermöglicht es mir, komplexe soziale Strukturen in beruflichen Kontexten zu verstehen.
  • Analytische Fähigkeiten: Mit meinen analytischen Fähigkeiten kann ich die verschiedenen Ebenen von Interaktionen und Strukturen in Organisationen erfassen.
  • Reflexion über Differenzen: Mein Bewusstsein für geschlechtsspezifische, klassenbedingte und andere Differenzen fließt in den Beratungsprozess ein.
  • Habitus- und Deutungsmusteranalyse: Ich nutze Methoden wie die Habitus- und Deutungsmusteranalyse, um Verhaltensmuster und Denkweisen zu entschlüsseln.
  • Integrative Denkweise: Die Verbindung von soziologischem Know-how mit verschiedenen Disziplinen wie Gruppenanalyse, Phänomenologie und Gestalttherapie ermöglicht eine ganzheitliche Sichtweise in meiner Supervisionsarbeit.

Ihr Nutzen

Supervision fördert nicht nur Ihre berufliche Entwicklung, sondern auch Ihre persönliche Zufriedenheit. Lassen Sie uns gemeinsam Wege finden, um Ihre individuellen Potenziale zu entfalten und Konflikte im Kontext Ihrer Rolle zu bewältigen.

Ich freue mich darauf, Sie auf Ihrem Weg zu begleiten.

Caroline Kikisch Profil

Interessiert an einem Gespräch?

Buchen Sie hier Ihren Termin für ein kostenfreies Vorgespräch oder schreiben Sie mir eine Nachricht.

Vorgespräch buchen
Buchen Sie hier Ihren Termin

Nein danke (Fenster schließen)
Powered by

Wobei kann ich Sie unterstützen?