Coaching

Systemisches coaching

Ich, das soziale Wesen — den Kontext im Blick behalten

Woran würden Sie merken, dass unser Coaching für Sie hilfreich war? Woran würden andere es merken? Was würden Sie dann tun — oder nicht mehr tun? 

Als soziale Wesen sind wir in soziale Kontexte eingebunden. Wir kommen aus Familiensystemen, arbeiten mit anderen zusammen und treffen täglich Entscheidungen, die nicht nur uns betreffen. Wir wurden sozialisiert und sozialisieren uns selbst beständig weiter. 

Mit wem umgebe ich mich? Was tut mir gut — und was nicht? Wenn ich wüsste, was mich wirklich glücklich macht: würde mich diese Erkenntnis traurig stimmen oder könnte ich einem Impuls folgen? Was erlaube ich mir selbst? Wie sähe ein erfülltes Leben für mich aus?

Leadership Coaching

Gerade für Menschen in Führungspositionen (ob nun „klassisch“ als Abteilungsleiter*in oder „neuzeitlicher“ als Agile Leader oder Agile Führung) ist die Frage der Selbstführung unverzichtbar. 

Wie gehe ich mit mir um? Welche Haltung habe ich zu mir und zu anderen Menschen?   Was will ich in meiner Organisation aktiv steuern — und wo möchte ich meine Mitarbeiter*innen nur beraten?

Jede Führungskraft steht vor eigenen Herausforderungen. Einige Skills können in Leadership-Seminaren erlernt werden, doch die wirklichen Knackpunkte erkennen wir erst später: im direkten Konflikt mit unseren Mitarbeiter*innen, unseren Vorgesetzten oder — nicht zuletzt — uns selbst.

Diese Auseinandersetzungen sind schmerzhaft, belastend und oftmals teuer.

Wie gehe ich mit den gewachsenen Erwartungen an mich um? Welchen Anteil habe ich an den Konflikten in meiner Abteilung? Was kann und will ich zu einer Lösung beitragen?

Sich selbst erkennen und entwickeln

Mich interessiert stets, wie Menschen zu sich selbst stehen. Was akzeptieren sie an sich, worauf sind sie stolz und was muss „dringend“ optimiert werden. Meist sehen wir unsere Themen nicht sofort bei uns, sondern erst im Gegenüber: 

Was bildet er sich ein? Warum macht sie das bloß? Ich würde nie … 

Dies sind Aussagen, auf die es sich zu hören lohnt. Sie stellen eine Differenz zum Gegenüber her, ich positioniere mich zu Dir als „anders“. Und sicher gibt es dafür gute Gründe — es kann sich lohnen, diese genauer zu beleuchten. Denn mitunter tragen wir Ideen mit uns herum, die die Zeit ihrer Wirksamkeit überschritten haben. 

Wer wäre ich ohne diesen Gedanken? Was würde mir diese Freiheit erlauben?

Diese Freiheit möchte ich Ihnen im Coaching anbieten. Neugierig und offen begleite ich Sie auf der Suche nach Ihren Antworten und der Gestaltung Ihres eigenen Entwicklungsweges. 

Auf Sie persönlich zugeschnittene Formate

Coaching Wanderung

Menschen sind unterschiedlich und einige Wünsche und Bedürfnisse brauchen eine ganz eigene Rahmung.
Daher entwickle ich immer wieder ganz eigene Formate mit meinen Klient*innen. Dies kann eine mehrtägige Begleitung bei Ihrer Arbeit sein oder eine peripatetische Wanderreise um sich in der Natur noch mal ganz anders mit sich und den eigenen Fragen auseinanderzusetzen. Denn manchmal braucht es einen Höhenunterschied um einen wirklich neuen Blick auf die eigene Situation zu bekommen und neue, wirklich aufregende Gedanken zu entwickeln.

Was erwartet Sie?

In einem ersten telefonischen Gespräch lasse ich mir kurz Ihr Anliegen schildern und wir klären die Rahmenbedingungen.
Wenn das Anliegen und Ihre Erwartungen an die Beratung geklärt sind, vereinbaren wir einen Termin und der Beratungsprozess beginnt. Hier arbeite ich mit unterschiedlichen und auf das jeweilige Anliegen und das beteiligte System angepassten Methoden.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Translate »